KAPPADOKIEN - IM LAND DER FEENKAMINE

KAPPADOKIEN - IM LAND DER FEENKAMINE 

 

Entdecken Sie die reiche Geschichte Kappadokiens im Herzen Anatoliens, wo viele Kulturen ihre Spuren hinterlassen haben. Sie wandern durch Schluchten, an deren Hängen Sie immer Höhlenkirchen und Höhlenwohnungen entdecken. Am Abend genießen Sie mit Ihrer Wandergruppe den kappadokischen Wein in entspannter Atmosphäre.

ABLAUF DER REISE

1.Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Kayseri und Transfer zu unserem Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

5xÜbernachtungen in Göreme.


 

2.Tag: Göreme und das Zemi Tal

Nach einem gemütlichen Frühstück schlendern wir erst durch die Gassen von Göreme. Die Wohnungen, von denen die meisten vor Jahrhunderten gebaut wurden sind schon vor Jahren schick zu Hotels und Pensionen umgebaut worden. Nachdem wir die Gassen von Göreme verlassen wandern wir erst einige Kilometer mit Blick auf die Uchisar Burg auf einem Feldweg, danach geht es hinunter zum Zemi Tal, dieser Pfad führt uns über Görkündere nach Göreme zurück. Die Landschaft wird uns faszinieren. 13 km Aufstieg: 270 m Abstieg:270 m

 

3.Tag: Göreme Open Air Museum und die erstaunlichen Tufformationen beim Rosen-Tal

In den frühen Morgenstunden haben wir bei einer fakultativen Ballonfahrt die einmalige Gelegenheit die bizarre Felslandschaft Kappadokiens aus einer einzigartigen Perspektive zu erleben. Ein Muss für jeden Kappadokienbesucher. Nach dem Frühstück laufen wir von unserem Hotel zum Göreme Open Air Museum (Unesco-Weltkulturerbe), die Fresken der Kirchen im Museum sind einmalig. Nach der Besichtigung laufen wir durch das Meskendir-Tal und über die Rote Schlucht zur Üzümlü Kirche. Bei dem Open Air Restaurant von Ibrahim gleich neben der Üzümlü Kirche können wir ein köstliches Mittagessen zu uns nehmen und frischgepressten Orangensaft trinken. Nach der Mittagspause wandern wir mit spektakulärem Panorama über das Rosental nach Göreme.

14 km Anstieg:510 m Abstieg:450 m

 

4.Tag: Baglidere (Weisses Tal), Uchisar-Burg, Güvercinlik (Tauben Tal)

Meist ist es ein Pfad, der uns durch Baglidere führt. Warum das Tal auch Liebestal genannt wurde wird einem klar, wenn man vor der ersten Gruppe von Feenkaminen steht. Nach Baglidere (Weisses Tal) wandern wir hinauf zur Uchisar Burg, die höchste Erhebung in dieser Region. Wir steigen die Treppen hinauf, denn der Rundblick von oben ist einmalig. Von hier oben haben wir einen Ausblick auf fast alle Wanderetappen der Region und bei gutem Wetter sogar bis zum Erciyes Berg, dem höchsten Berg der Gegend. Danach wandern wir durch Uchisar und hinunter zum Tauben Tal und durch das Tauben Tal zurück nach Göreme.

13,1 km Anstieg:430 m Abstieg:380 m

 

5.Tag: Paşabag, Cavusin, Hacli Kilise, Göreme

Wir haben einen kurzen Transfer vom Hotel nach Pasabag, wo sich die merkwürdigsten Feenkamine befinden. Nach einer Runde durch die bizarren Tuffkegel wandern wir über einen Pfad zur Cavusinburg, wo wir die „Johannes der Täufer Kirche“ besichtigen. Heute wandern wir über den höheren Pfad parallel zum Hügel Boztepe mit spektakulärem Blick auf das Rosen Tal und die anderen Täler. Beim Abstieg nach Göreme können wir „Die Kirche mit dem Kreuz“ besichtigen und dort einen frisch gepressten Orangensaft trinken. 

12,5 km Anstieg:480 m Abstieg:400 m

 

6.Tag: Ortahisar und das Gomeda Tal

Heute verabschieden wir uns von Göreme und haben einen kurzen Transfer nach Ortahisar. Unsere Wanderung fängt in der Nähe der kleinen Tuffburg Ortahisar an. Ortahisar ist nach Uçhisar die zweithöchste Erhebung der Region, die beide wie Schweizer Käse mit vielen Zimmern und Kammern durchlöchert sind. Unsere heutige Wanderung führt uns über Feldwege und Pfade durch das Gomeda Tal, das mit seinen mehrstöckigen Taubenschlägen bekannt ist bis zu unserem Hotel in Mustafapasa das in griechischer Zeit Sinasos genannt wurde

2xÜbernachtungen im Höhlenhotel in Mustafapaşa (Sinasos).

12,5 km Anstieg:330 m Abstieg:320 m

 

7.Tag: Vom Dorf Cemil über Golgoli nach Mustafapasa (Sinasos)

Nach dem Frühstück im Höhlenrestaurant von unserem Hotel werden wir kurz zum Dorf Cemil gefahren. Über einen Pfad wandern wir zur alten Siedlung Golgoli hinauf. Wo in christlicher Zeit die Bevölkerung von Mustafapasa, „Sinasos“  Geburt der Mutter Maria und Ostern feierte. Sie können dort die verlassenen Höhlenwohnungen besichtigen. Der Verbindungstunnel zum Gomeda-Tal ist teils eingestürzt und kann deshalb nicht begangen werden, aber es sind noch einige Tunnel und unterirdische Wohnungen zu entdecken. Ein Feldweg führt uns hinunter zum Dorf Mustafapasa direkt zu unserem Hotel.

12 km Anstieg:350 m Abstieg:460 m

 

8.Tag: Abreise

Frühstück im Hotel, Transfer zum Flughafen Kayseri und Abreise, oder Anschlussprogramm.

INKLUDIERTE LEISTUNGEN

  • Gegen Aufpreis (zum Nettopreis) Flug ab/bis Europa - nach Kayseri mit Zwischenlandung in Istanbul

  • Flughafentransfers im Reiseland

  • 7 Übernachtungen mit Halbpension in einem Boutique-Hotel

  • Alle Transfers, Wanderungen, Besichtigungen und Eintritte laut Programm

  • Mit deutschsprachigem Kulturwanderführer unserer Firma

NICHT INKLUDIERT

  • Nicht aufgeführte Mahlzeiten, Getränke

  • Persönliche Ausgaben

  • Trinkgelder

 

TERMINE UND PREISE

15.05.2021 -22.05.2021 - EUR 580,--

02.10.2021 - 09.10.2021 - EUR 580,--

 

Die Mindestteilnehmerzahl dieser Tour ist 8 Personen.

Einzelzimmerzuschlag für diese Tour ist EUR 130,--

PRIVATOUREN

Ab 2 Personen in den Zeiträumen 01.04.2021-01.06.2021 und 15.09.2021-01.11.2021 zu folgenden Preisen selbst bestimmen.
Preise sind jeweils pro Person. 

Einzelzimmerzuschlag für diese Tour ist EUR 1
30,--

Bei 2 Personen - EUR 950,--

Bei 3 Personen - EUR 870,--

Bei 4 Personen - EUR 820,--

Bei 5 Personen - EUR 740,--

Bei 6 Personen - EUR 690,--

Bei 7 Personen - EUR 640,--

Bei 8 Personen - EUR 580,--

UNVERBINDLICHE ANFRAGE

caria pan travel.png

Scannen Sie dieses 
QR-Code oder clicken Sie drauf um unsere Rechtmäßigkeit bei TÜRSAB (Verband der türkischen Reiseagenturen) zu überprüfen.

  • Facebook
  • Instagram
whatsapp.gif

alpine-turkey.com ist eine Marke des Caria Pan Travel